Motiv Jahreshauptversammlung 2017 der Feinwerkmechaniker-Innung München-Oberbayern

Jahreshauptversammlung 2017 der Feinwerkmechaniker-Innung München-Oberbayern

Am 5. April 2017 fand bei der Firma RIEDL Kunststofftechnik und Formenbau GmbH & Co. KG in Erding die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feinwerkmechaniker-Innung München-Oberbayern statt.;

Rund 20 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und erlebten eine sehr interessante Tagung. Die Versammlung begann mit der Begrüßung der Anwesenden durch Geschäftsführer Eduard Riedl, der dabei auch kurz den Werdegang seines Unternehmens darstellte. Anschließend wurde der Produktions- und Konstruktionsbereich besichtigt, wozu sich die Gruppe in zwei Hälften teilte und zum einen von Herrn Riedl und zum anderen von Herrn Christian Westermair betreut wurde.

Der Name Riedl steht in den Bereichen Kunststoffverarbeitung und Formenbau seit über 50 Jahren für Erfahrung, und Innovation bei der Fertigung hochwertiger technischer Thermoplast-Produkte. Seit jeher orientiert sich die Firma mit Ihrem Leistungsspektrum an den speziellen Wünschen und Bedürfnissen der Kunden. Durch diese praxisnahe Ausrichtung erreicht der Kunde ein Höchstmaß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit in den Bereichen: Planung – Konstruktion – Werkzeugbau – Kunststofffertigung - Nachbearbeitung - Qualitätsmanagement.

Obermeister Georg Woitzik, berichtete in seinem Jahresrückblick über die Aktivitäten der Innung, die von den Teilnahmen an Veranstaltungen des Landes- und Bundesverbandes Metall bis hin zur Rückschau auf den Innungsausflug reichten.

Der Innungsbeauftragte des Bundesverbandes Metall, Ingolf Pfeifer gab in seinem Vortrag viele Tipps zur Nachwuchsgewinnung im Metallhandwerk und verdeutlichte dies auch anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis.

Geschäftsführer Richard Tauber trug die Jahresrechnung 2016 sowie den Haushaltsplan 2017 vor, wobei beide Zahlenwerke von den Anwesenden einstimmig angenommen wurden. Den Bericht der Rechnungsprüfer machte Matthias Will und er empfahl der Versammlung, dem Vorstand sowie der Geschäftsführung Entlastung zu erteilen, was auch einstimmig erfolgte.

Schließlich berichtete stellv. Obermeister Peter Feckl, Forstern, noch zum aktuellen Stand bei der Erstellung der Innungshomepage.

Die Veranstaltung klang bei einer gemeinsamen Brotzeit und bei Gesprächen im Kollegenkreis aus und es verbleibt uns nur noch Dank zu sagen an die Firma RIEDL Kunststofftechnik und Formenbau GmbH & Co. KG sowie alle beteiligten Mitarbeiter, für die sehr freundliche Aufnahme und die gelungene Organisation dieser Innungsversammlung.